Zum Gasanbieterwechsel

 
  Sie befinden sich hier: /Startseite 

StromTarifrechner

Vergleichen Sie hier Ihren Strompreis zur Ermittlung Ihres günstigsten Stromanbieters. Sei es in Aachen, Berlin, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Konstanz, Leipzig, München, Stuttgart, Helgoland oder Zwickau: Billiger-Strom macht Ihnen den Stromanbieterwechsel einfach.

Strom-Preisvergleich für Ihre Region
Bitte geben Sie hier an für welche Postleitzahl Sie einen Strompreisvergleich durchführen möchten.
Bitte geben Sie hier Ihren jährlichen Stromverbrauch ein.
kWh
Richtwerte:
Single 1.800 kWh
2 Personen 2.500 kWh
4 Personen 4.000 kWh
6 Personen 5.600 kWh
Fast alle Stromverträge haben Mindestlaufzeiten. Hier können Sie die maximale Vertragslaufzeit für Ihren gewünschten Stromvertrag auswählen.
Nutzung:
Bitte geben Sie hier an, ob Sie den Strom privat oder gewerblich nutzen.
Nur Öko- und Klimatarife anzeigen:
Ist diese Option aktiviert, werden nur Öko- und Klimatarife angezeigt. Bei Ökotarifen stammt der Strom aus erneuerbaren Energien. Klimatarife basieren auf dem Prinzip der Klimaneutralität: Der Versorger gleicht die CO2-Emissionen, die bei der Erzeugung von Strom verursacht werden, durch Investitionen in internationale, CO2-mindernde Klimaschutzprojekte aus.
Tarife mit Vorauskasse berücksichtigen:
Ist diese Option aktiviert, werden auch Tarife mit Vorauskasse angezeigt. Bei diesen Tarifen wird der Strom für 3, 6 oder 12 Monate im Voraus bezahlt. Diese Zahlung ist im Insolvenzfall nicht gesichert. Gleichzeitig bieten Vorauskasse-Tarife in vielen Fällen einen Preisvorteil.
Pakettarife berücksichtigen:
Ist diese Option aktiviert, werden auch Pakettarife angezeigt. Bei diesen Tarifen kaufen Kunden eine bestimmte Anzahl von Kilowattstunden pro Jahr. Nicht verbrauchte Kilowattstunden werden nicht zurückerstattet, ein Mehrverbrauch wird in der Regel zu einem höheren Preis abgerechnet. Ein Paket ist bei stabilem Verbrauch bzw. bei nur geringen Abweichungen finanziell vorteilhaft. Der Preis für den Pakettarif kann sich während der Laufzeit ändern, wenn keine entsprechende Preisgarantie vorhanden ist.
Minder- u. Mehrverbrauchstarife berücksichtigen:
Ist diese Option aktiviert, werden auch Tarife mit Mehr- und Minderverbrauchsaufschlag angezeigt. Bei diesen Tarifen gelten verschiedene Arbeitspreise für verschiedene Verbrauchsstaffeln. Kunden schätzen im Vorfeld ihren Jahresverbrauch und werden einer bestimmten Verbrauchsstaffel zugeordnet. Verbrauchen sie mehr oder weniger als angegeben, können sie in eine andere Staffel eingestuft werden. In diesem Fall werden höhere Arbeitspreise für den gesamten Zeitraum der Belieferung fällig. Ein Minder- und Mehrverbrauchstarif ist daher bei stabilem Verbrauch bzw. bei nur geringen Abweichungen von Vorteil.
Boni berücksichtigen:
Ist diese Option aktiviert, werden diejenigen Boni in die Gesamtkosten für das erste Jahr eingerechnet, die der Anbieter einmalig gewährt. Einen einmaligen Bonus erhalten Kunden oftmals beim Wechsel zu einem neuen Versorger. Nicht eingerechnet werden einmalige Boni, die ein Kunde erst bei einer Vertragsverlängerung über 12 Monate hinaus erhält.
Tarife mit Sonderabschlag berücksichtigen:
Ist diese Option aktiviert, werden auch Tarife angezeigt, bei denen zusätzlich ein sogenannter Sonderabschlag (Kaution) vor Beginn der Belieferung fällig wird. Dieser Betrag ist nicht in den Gesamtkosten eingerechnet und wird nach Kündigung mit der Jahresabrechnung erstattet. Im Insolvenzfall ist diese Zahlung nicht gesichert.
Nur Tarife mit Preisgarantie anzeigen:
Ist diese Option aktiviert, werden nur Tarife mit einer Preisgarantie angezeigt. Mit einer Preisgarantie erhält der Kunde für eine bestimmte Zeitdauer einen festen Preis. Wenn sie für alle Bestandteile des Energiepreises gilt, schützt eine Preisgarantie vor Preiserhöhungen. Die eingeschränkte Preisgarantie umfasst nicht die staatlichen Abgaben und Steuern. Die Energiepreisgarantie umfasst weder die staatlichen Steuern und Abgaben noch die Netzentgelte. Je umfangreicher die Preisgarantie ist, desto besser sind Sie vor Preiserhöhungen geschützt.

Suche

StromNews

Solarstromspeicher erfreuen sich wachsender Beliebtheit

Laut dem Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) sei das Interesse der Deutschen an...[mehr]

Klima- und Energiedialog zwischen Deutschland und Tschechien wieder aufgenommen

Laut dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit würden...[mehr]

Energiespartipps speziell für Studenten

Die Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur (dena) hätte eigens für...[mehr]

 

StromEffizienz

Bei Weinkühlschränken auf Effizienz achten

Der Spätsommer ist die Zeit, in der die ersten Weintrauben reif für die Ernte werden. Da lohnt...[mehr]

Spartipps rund um Küche und Kochen

Funktionalität steht längst nicht mehr im Vordergrund - heute punkten neue Haushaltsgeräte wie...[mehr]

Holiday-Funktion schickt auch den Kühlschrank in einen sparsamen Urlaub

Etwa 17 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt würden durchschnittlich auf das Konto von Kühl-...[mehr]